10.03.2016 11:30 Alter: 5 yrs
Kategorie: top aktuell

Rad & Roll

Mit unserem Mobilitätsprojekt "Rad & Roll" haben wir Fahrräder und Boards im Fokus. Jugendtreff echo, Streetwork LinzLand und Jugendbüro Ansfelden bieten auch heuer wieder (zum fünften Mal in Folge) ein facettenreiches, klimaschonendes Programm, bei dem jugendfreundliche Mobilität im Mittelpunkt steht.


Erfreulicherweise etabliert sich das Fahrrad zunehmend als akzeptiertes, trendiges und alltagstaugliches Mittel der Mobilität in der Stadt. Ergänzt wird der Trend zur sanften Mobilität durch die steigende Beliebtheit von Boards (Longboards, Slalomboards, Shortboards ...).

Diese Entwicklung haben wir aufgegriffen und die "klassische Fahrradwerkstatt" erstmals zu einer "Rad & Roll-Werkstatt" ausgebaut.

 


"Rad & Roll Werkstatt" im echo

An insgesamt 6 Tagen  (16. -  18. März und 22. - 24. März, jeweils von 16 bis 19 Uhr) wird die "Rad & Roll-Werkstatt" im Jugendtreff echo angeboten. In diesen können Biker & Boarder - egal ob alt oder jung - ihre Fahrräder oder Boards unter fachkundiger Anleitung von Jugendarbeiter/innen  warten bzw. reparieren.


Dabei werden u.a. Ketten und Lager geschmiert, Bremsen eingestellt, lose Teile festgeschraubt, die Bikes straßenverkehrstauglich ausgestattet und Kugellager gereinigt.


Interessierte können einfach kommen und mitmachen, es ist keine Anmeldung erforderlich
.

Werkzeug und das notwendige Kleinmaterial werden vor Ort kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Aktivitäten

Damit aber noch nicht genug:  Am 15. April findet der "Rad & Roll-Geschicklichkeitsparcours"  im Jugendtreff echo statt,  bei dem Jugendliche ihre  Geschicklichkeit  erproben können. Am 14. Mai findet ein Rad-Wandertag statt.


Am 17. Juni findet von 16 bis 21 Uhr das große "Rad & Roll Fest" am Hauptplatz in Haid statt. Bei diesem Aktionstag wird unter anderem die Broschüre "Rad & Roll 4ever" vorgestellt,  die im Zuge dieses Projektes erstellt wird. Darin finden sich neben den Vorteilen der klimaschonenden Mobilität auch Antworten auf die wesentlichsten Fragen der Jugendlichen, die im Rahmen des "Rad & Roll-Projektes" den Jugendarbeiter/innen gestellt wurden.

Dieses Projekt wird  in Kooperation mit dem BMLFUW im Rahmen von klimaaktiv mobil umgesetzt.